Men?
 
Login


    Regist
 
Partner
 
News

Spieltag 09.06.2010
Nachricht
Allgemein
Ein Zwergbarbar, ein Bogensch?tze, der S?belrassler und der Assassin durchqueren den Raum mit den angeh?uften Leichen. Kho`Met f?hlt sich sehr krank an und verliert einiges an Ausdauer. Alle vier kommen in einen gro?en Raum an. Dort sehen sie was es mit der Krankheit auf sich hat.
Ein unterirdischer See wird hier gespeist und flie?t dann in s?dlicher Richtung aus dem Berg. Mitten im See steht ein 12m hoher Felsen auf dem in orkischer Schrift geschrieben steht, dass Gott Grummsh die Eindringliche bestrafen soll mit Krankheit und Tod. Das Wasser welches klar in den Fluss st?rzt wird dort seltsam tr?b. Magie ist hier am Werk. Pl?tzlich steht Jakk, der Orkschamane auf dem Felsen und ruft ihnen Hass und Tod zu. Er danke Grummsh f?r diese leichte Pr?fung und ruft seinen W?chter zu Hilfe. Ein riesiger Oger kommt um den Felsen und stellt sich vor die Gef?hrten auf.
Der Oger holt mit seiner gro?en Keule aus und drischt auf Kho?Met ein. Dieser ?berlebt nur knapp den Angriff. Vlad nimmt daraufhin Fahrt auf und rennt zur?ck in Richtung Leichenhalle. Die anderen folgen ihm. Der Ork fliegt auf die Freunde zu und spricht einen Zauber nach dem anderen und versucht den Zwerg zu t?ten. Dieser aber geschickt im Umgang mit Orks weicht jedes Mal eins um andere Mal aus um sich h?hnisch ?ber die Fehlschl?ge zu erheitern. Auch der Oger schafft es in Zusammenarbeit mit dem Schamanen nicht, die Freunde ernsthaft zu gef?hrden. Nach ein paar Pfeilen von Talen, die niederprasselnden Sensen von Kho?Met, der barbarischen Axt welche einen Fetzen nach dem anderen aus dem Oger schl?gt und als auch noch ein geworfener Dolch von Vlad sein Ziel findet f?llt der Oger nach vorne in den Gang hinein. Kho?Met kann sich gerade noch aus der Bahn retten, aber der Zwerg wird unter dem Oger begraben. Nun sind auch die Sekunden des Orkschamanen gez?hlt.
Gleich nach dem Tode Jakks wird das Wasser nun klar und frisch. Der Ausl?ser scheint beseitigt. Zur?ck im Dorf werden sie mit viel Trauer ?ber die Gewissheit des Todes vieler M?nner und S?hne konfrontiert. Aber auch viel Lob und Dank kommt den Freunden entgegen. Ein Wiederaufbau ist geplant und die Abenteurer erhalten zuk?nftig 10 % des Monatsertrages (~1000 GM an Silber) als Dank f?r die wieder gewonnene Mine.
Nun begleiten sie den H?ndlersohn mit seiner Ware zur?ck in die Handelsstadt. Unterwegs treffen sie auf einen Eulenb?r, welcher zwar nicht leicht aber dennoch von den Gef?hrten niedergestreckt wird. Ein Nest zweier Jungen findet Kho?Met. Ein gebauter K?fig und zwei Verstrickungsbeutel helfen die zwei Jungen in die Stadt zu bringen. Dort k?nnen sie diese f?r 6000 GM an einen B?ndiger verkaufen.
In der Stadt ist erstmal Ruhe und Pflege an der Tagesordnung.
Am Ende des Abenteuertages schreiben wir den Tag 1 des Monats Aprol des Jahres 0 anno SiR

« zurück
Kommentare für Spieltag 09.06.2010
# 1 von Koh Met
?hm... ich hab gar keine Sensen... es ist "nur" ein Katana ;-)


« zurück
Suche


erweiterte Suche
 
Guild Wars ist eine Marke der NCsoft Corporation. Copyright © NCsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
Grund Design by WoW Gilde , Blutige Armee Fraktion
Angepasst von Sebastian Held

Script Copyright by ilch.de