Men?
 
Login


    Regist
 
Partner
 
News

Spieltag 29.09.2009
Nachricht
Allgemein
Nachdem die Schar den Tempel von dem Ungezifer befreit hat, konnte sie sich den Raum mit dem Opferschrein des Hores-Ra genauer ansehen. Vaal zauberte Magie entdecken und Ryder schaut sich den Raum mit Wahrer Blick an, aber sie konnen nichts au?ergw?hnliches entdecken. Fast nebenbei bemerkte Vaal einen leichten Lufthauch der unterhalb vom Schrein herauszog und Morgul vernahm ged?mpftes Klofpen. Vaal und Ryder lassen rohe Kr?fte walten und kippen den Opferschrein um. Augenblicklich kamen 6 Orks aus der ?ffnung, die von Vaal, Ryder und Kane mit Leichtigkeit zur?ckgedr?ngt werden konnten, die sofort von weiteren 10 Orks ersetzt wurden. Vaal sah in der ?ffnung Orks, soweit seine Sicht reichte und scho? einen Feuerball in die ?ffnung. Bei?ender geruch nach verbrannten Orkfleisch stieg der Gruppe in die Nase aber es dr?ngten bereits weitere Orks nach vorne. Vaal zaubert eine Klingenbarriere und etliche wurden von den hinteren Reihen in die Barriere gedr?ngt und fanden einen grausamen Tot. Die Orks riefen sich in einer Alten unbekannten Sprache Befehle entgegen und der Ansturm auf die Klingenbarriere verebbte. Somit hatt die Gruppe Zeit, sich eine Strategie auszudenken. Kane, Ryder und Vaal bildeten eine Kette und r?ckten in den Unterirdischen Gang vor, w?hrend Morgul den Gang mit einem Feuerball von den Orks reinigte. Der Gang m?ndete in einen 20x20m gro?en Raum. Dieser Raum hatte alle 3m eine ?ffnung in der Decke. Gegen?ber sahen Sie ein riesiges Portal. Vaal konnte sich erinnern, dass dies eines der Orkportale aus l?ngst vergangener Zeit sein musste und setzte eine Eiswolke direkt vor das Portal um die weiter hereindr?ngenden Orks zu blockieren. Morgul erledigte den Rest mit einem weiteren Zauber. Endlich etwas zur Ruhe kommend, fand Morgul einen komischen Stein in der N?he vom Portal. Die Gruppe zog sich in den Gang zur?ck und Ryder dr?ckt auf den Stein, der sich nur leicht bewegte, aber leicht herausgenommen werden konnte. Dahinder verbarg sich ein Mechanismus, den er noch nie gesehen hatte. Ryder wechselte zur ?therebene um den Mechanismus zu erkunden und fand heraus, dass dieser mit den ?ffnungen verbunden war, die wohl den Raum mit Sand f?llen sollten. Er kam zur?ck und l?ste den Mechanismus aus (War ja kein \"Schlosser\" da...). Sofort ?ffneten sich die Sch?chte und fingen an, den Raum mit Sand zu f?llen. Im gleichen Augenblick senkte sich ein riesiger Steinquader und verschloss den Eingang. Ryder wechselte zur ?therebene und kam neben der Gruppe zum vorschein. \"So, das Portal ist erstmal zu\" sagt Ryder. Die Gruppe suchte sich vor dem Tempel ein paar Soldaten und beauftrage sie, den Eingang zum Portal zu bewachen und ?ber einen Kommunikationsstein die Schar zu alarmieren, falls die Orks den Eingang wieder ?ffnen konnten. Um die Mulhorandi ?ber das Portal und die Gefahr zu informieren, beschlie?t die Schar in die Hauptstadt Skuld zu gehen und den Pharao zu informieren. Per Windwandeln machte Sich die Schar auf den Weg und sah wie eine weitere Stadt angegriffen wurde. Ein Riesiger Drache und ein paar Feuerwesen verw?sten gerade einen Stadtteil. Die Schar entschlie?t sich, diesen Armen Menschen beizustehen... :-)

« zurück
Kommentare für Spieltag 29.09.2009
Keine Kommentare vorhanden
« zurück
Suche


erweiterte Suche
 
Guild Wars ist eine Marke der NCsoft Corporation. Copyright © NCsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
Grund Design by WoW Gilde , Blutige Armee Fraktion
Angepasst von Sebastian Held

Script Copyright by ilch.de